Obsidian

Obsidian - meine Erfahrung

Obsidian - meine Erfahrung

Im Februar 2021 hatte ich mein Intranet, also mein Wissensspeicher, auf Obsidian umgestellt. Obsidian arbeitet mit Markdown-Files und somit ist es relativ einfach, schnell und unkompliziert Notizen zu schreiben (linking your thinking). Nach einigen Monaten der Arbeit mit Obsidian kann ich behaupten, dass ich eine sehr gute Entscheidung getroffen habe. Zwar bin ich mit der Umstellung meiner bisherigen Wissensspeicher noch nicht ganz durch, aber vieles konnte ich schon umstellen. Die neue Notizen, Beschreibungen und Dokumentationen meines Wirkens verfasse ich alle Obsidian.
Obsidian - am Rande der Genialität

Obsidian - am Rande der Genialität

Vor einiger Zeit, es muss Sommer 2020 gewesen sein, stieß ich auf der Suche nach einem geeigneten Tool zur Sammlung von Notizen und Codeschnipsel auf Obsidian. Dieses Tool ist als AppImage herunterzuladen und rein theoretisch sofort einsetzbar. Die Theorie ist die eine Sache, die Praxis die andere. Natürlich war ich mal wieder auf der falschen Seite, also mitten in der Praxis. Das äußerte sich durch den Umstand, dass ich Obsidian nicht starten konnte.