Fotoblog

Fotografieren ist eine Kunst. Eine Kunst, die ich nicht beherrsche. Aber trotzdem habe ich Tausende von Fotos gesammelt und gehortet, die ich über die Jahre und Jahrzehnte auf meinen Radtouren und -reisen gemacht habe.

Meine Fotos sind bislang ausschließlich nur Merkposten und Erinnerungsstücke, um mich eben auch nach Jahren noch an die ein oder andere Gelegenheit und Gegend, die ich durchfahre habe, zu erinnern. Eine höheren Anspruch hatte ich bislang nicht an den Fotos.

Das hat sich nun geändert, denn ich möchte neben den Merkposten nun auch ein paar höherwertige Fotos versuchen zu machen. Doch zunächst ist es notwendig, die Grundlagen der Fotografie zu verstehen. Dieses magische Dreieck aus Blende, ISO und Verschlusszeit ist die Grundlage dafür. Wenn ich die Kombination dieser 3 Bausteine richtig anwenden kann, und dann noch etwas abtauche in Weißabgleich, Messmethode, Fokus usw., dann werde ich auch gute Fotos erstellen können.

Ich habe keine besondere Vorliebe, aber ich bin ein großer Fan davon, etwas Kleines groß erscheinen zu lassen. Die Makro-Fotografie ist schon was tolles. Mit meinen bisherigen Kompaktkameras habe ich für mich schon ein paar sehr schöne Makrofotos erstellen können. Jeder Fotoprofi würde sich auf die Schenkelklopfen und hinten rüber kippen, aber mir gefallen meine Fotos. Mit der neun neu erworbenen Systemkamera (Lumix DC-G110 MFT) habe ich eine relativ gute Basis, die auch nicht gleich ein riesiges Loch in den Geldbeutel reißt.

Die Ausstattung an Objektiven ist derzeit wie folgt:

  • Standard-Objektiv: 12 – 32 mm
  • Makro-Objektiv: 30 mm
  • Tele-Objektiv: 45 – 150 mm

Ich habe einen nicht mehr genutzen Bereich meines Webauftritts ausgemistet und dafür einen Fotoblog (WordPress-Basis) konzipiert. Ich möchte relativ regelmäßig einige meiner Fotos dort posten und hoffe auf konstruktive Meinungen dazu.

Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, suche ich nicht nach geeigneten Motiven oder Szenen. Wenn sie sich ergeben, dann versuche ich neben den Schnappschüssen auch mal ein gutes Foto nach den Regeln der Kunst zu machen.

Auf Fotowalks bin ich explizit mit der Suche nach Motiven und Szenen befasst. Das werde ich aber wohl nur in der Natur betreiben, nicht in der Stadt oder in stadtnahen Bereichen. Ich bin nicht gerne dort, wo Massen an Menschen sind und mir einfach nur auf die Nerven gehen. Almöhi lässt grüßen.

Der Fotoblog ist hier zu finden:

<a href="https://www.hermann-splitthoff.de/wordpress//” title:“Das Bild des Tages” target=”_blank">Das Bild des Tages

Jopii am 30.05.2021